Hochstamm Suisse

Hochstamm Suisse ist ein Verein, der sich für die Erhaltung und Förderung der Hochstamm-Obstgärten in der Schweiz einsetzt. Die Organisation will einen lebendigen Hochstammanbau, der einheimisches Obst für genussvolle Produkte produziert und gleichzeitig zur Vielfalt und Ökologie der Kulturlandschaft beiträgt. Deshalb setzt sich Hochstamm Suisse für die Wirtschaftlichkeit des Hochstammanbaus ein. Mit der Vermarktung von Hochstammobst zu fairen Preisen und Innovationen im Produktionsprozess sollen die Voraussetzung geschaffen werden, damit diese traditionelle Anbauform wieder rentabel gestaltet werden kann und die Produzenten ihre Obstgärten erhalten, pflegen und erneuern.

Für Hochstamm Suisse führt oekoskop die Geschäftsstelle mit 6 Personen. Dazu gehören folgende Aufgaben:

  • Rohstoffsicherung: Wie koordinieren die Verfügbarkeit von Hochstamm-Obst für Verarbeiter und initiieren innovative Projekte zur Sicherung der Rohstoffbasis.
  • Qualitätssicherung: Wir entwickeln die Richtlinien für die Labelanerkennung weiter und stellen die Einhaltung der Anforderungen sicher.
  • Produkte-Management und Absatzförderung: Wir initiieren die Einführung von Hochstammprodukten im Handel (z.B. bei Coop), stossen Produkte-Entwicklungen mit Partnern an und etablieren Partnerschaften mit Verarbeitern, Marken, Detailhandel, Grosshandel, Fachhandel und der Gastronomie.
  • Kommunikation und Verkaufsförderung: Wir machen das Label bekannt (z.B. an Messen, Events und in Social Media Kanälen) und fördern der Verkauf von Hochstammprodukten am Verkaufspunkt.

Links:

–> Hochstamm Suisse

–> Hochstamm Blog

 

Auftraggeber: Verein Hochstamm Suisse
Mitarbeiter der Geschäftsstelle: Stephan Durrer (Geschäftsführer, Marketing und Kommunikation); Pierre Coulin (Rohstoffsicherung, Projekte, Events/Messen), Roberto Mentil (Men.co GmbH, Produktmanagement), Marianne Lerch (Rohstoffsicherung), Rosie Vogel (KAM/Aussendienst, Messen), Yvette Schaffner (Sekretariat, Verträge).